mariabildschirmfoto03

Video-Performance, Düsseldorf, 2014 Maria Maria Maria 1

 

Der erste Teil, wird von religiösen Gemälden der Renaissance beeinflusst, und lässt darüber nachdenken, was die verschiedenen Farben bedeutet. Durch die Infrarot-Kamera wurde die ganze Skulptur gescannt, und hat dann die verschiedenen Farben und verschiedenen Audiospuren verknüpft, je größer die Fläche der Farben, desto stärker ist die Intensität und Amplitude des Klanges. Durch die Kombination von neuer Musik und interaktiver Sensor-Installation, führt ein transformationelles Experimente zwischen die visuelle und klangliche Elemente.

Posted in All