Video-Installation, Düsseldorf, 2012 Vorlesung

Dieses  ist ein Poesie erforschendes Werk. Seit zwei Jahren habe ich mich für den Ausdruck der Poesie interessiert und  versucht, durch Interviews, Protokolle und andere Weg und Weise Poesie zu materialisieren, damit ich mich dem Wesen der Poesie nähern könnte.

Die Interviews wurden auf dieser Weise realisiert: Befragten lesen das Gedicht vor, das für sie persönlich eine poetische Bedeutung hat. Dann suchen sie Wörter aus diesem Gedicht aus, die eine poetische Assoziation von den Befragten inspirieren.  In der Zwischenzeit ich denke über diese Wörter nach auf  Basis meiner inhärenten Gefühlen und Erfahrungen und bringe diese Reflecktierungen durche Video zum Ausdruck. Dies ist ein kommunizierender, dokumentierender, erschaffender Vorgang und dieser Vorgang an sich ist poetisch. Es bildet sich ein Austausch über Poesie durch die Herausfindung der Wörter und die Videoaufnahme der Reflektierung (Autor/Befragender) mit der Hoffnung, dass die Verständnisse der Poesie vertieft werden können (Befragten und Autor).